Privatsphäre


Letzte Änderung am: 25 Oktober 2019.

BMC, eine Aktiengesellschaft mit Sitz in Rue Royale 76, 1000 Brüssel, ist Ihre Privatsphäre wichtig und BMC tut daher alles in ihrer Macht Stehende, um ihre Privatsphäre umfänglich zu respektieren. Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zu dieser Erklärung zum Schutz personenbezogener Daten haben, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten von BMC: dpo@mobib.be

Bitte nehmen Sie sich die Zeit, diese Erklärung zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sorgfältig zu lesen. In diesem Dokument wird erläutert, wie BMC mit Informationen umgeht, die Sie in Ihrer Eigenschaft als MOBIB-Karteninhaber betreffen (nachfolgend "personenbezogene Daten").

Bei der Anwendung dieser Erklärung zum Schutz personenbezogener Daten handelt BMC zusammen mit den belgischen öffentlichen Verkehrsunternehmen, d. h. SNCB, STIB, De Lijn und TEC (im Folgenden „ÖVs“ genannt), als für die Verarbeitung gemeinsame Verantwortliche. Dies bedeutet, dass BMC und diese ÖVs gemeinsam für die Einhaltung der geltenden Gesetze über die Verarbeitung personenbezogener Daten für die in dieser Erklärung zum Schutz personenbezogener Daten genannten Verarbeitungen verantwortlich sind.

 

Wie erhält BMC personenbezogene Daten?

BMC erhält keine personenbezogenen Daten direkt von den MoBIB-Karteninhabern. BMC erhält und tauscht personenbezogene Daten mit ÖVs (und mit den Partner der ÖVs, die MoBIB-Karten verwenden) über die von BMC und ÖVs entwickelte Plattform (im Folgenden die "Plattform") aus.

ÖVs (und ihre Partner) tauschen auch personenbezogene Daten untereinander aus und verarbeiten sie gemäß ihren eigenen Erklärungen zum Schutz personenbezogener Daten. BMC kann unter keinen Umständen für den Inhalt dieser Erklärungen zum Schutz personenbezogener Daten oder für die Art und Weise, wie die ÖVs Ihre personenbezogenen Daten für ihre eigenen Zwecke verwenden und verarbeiten, haftbar gemacht werden.

 

Welche personenbezogenen Daten werden von BMC verarbeitet?

Die einzigen personenbezogenen Daten, die BMC über ÖVs erhält, setzen sich aus folgenden personenbezogenen Daten zusammen:

- die MoBIB-Karte (MoBIB-Nummer, Seriennummer, Verfallsdatum, aktiviert oder deaktiviert)

- ÖV-Transporttickets (Produktnummer, erste und letzte Entwertung, Abfahrt und letzter Halt, Klasse, Gültigkeitsdauer)

Außerdem kann BMC auch personenbezogene Daten verarbeiten, die Sie BMC freiwillig zur Verfügung gestellt haben, wenn Sie sich an BMC oder den BMC-Datenschutzbeauftragten wenden.

 

Zu welchem Zweck verarbeitet BMC Ihre personenbezogenen Daten?

Ihre Daten werden zwischen BMC und ÖVs (und ihren Partnern) ausschließlich zum Zweck ausgetauscht, um die interoperable Verwendung der MoBIB-Karten und Beförderungstickets der angegliederten ÖVs zu gewährleisten.

Konkret hat BMC in Zusammenarbeit mit den ÖVs eine IT-Plattform entwickelt, die den einfachen Austausch von personenbezogenen Informationen über die MoBIB-Karte (Kartendaten und Ticketdaten) zwischen BMC und ÖVs (und ihren Partnern) ermöglicht, um die Verwaltung der MoBIB-Karte zum Nutzen des MoBIB-Karteninhabers zu vereinfachen.

Der Austausch personenbezogener Daten erfolgt über die Plattform für:

  • Das Laden eines Beförderungstickets durch jedes ÖV, das dank des Informationsaustauschs nicht nur ihr eigenes Beförderungsticket, sondern auch das der anderen ÖVs laden kann. Wenn Sie eine neue Mobib-Karte bei einem der ÖVs kaufen, werden die anderen ÖVs (und ihre Partner) über die Plattform informiert. Dank dieses Informationsaustauschs können Sie bei jedem ÖV eine MoBIB-Karte erstellen, ohne jedes dieser ÖVs einzeln kontaktieren zu müssen.
  • Die gesonderte Sperrung einer MoBIB-Karte oder eines oder mehrerer Transporttickets für jedes ÖV. Wenn Sie einem der ÖVs mitteilen, dass Sie Ihre Mobib-Karte verloren haben, werden die anderen ÖVs (und ihre Partner) über die Plattform informiert. Dank dieses Datenaustauschs können Sie eine MoBIB-Karte bei jedem ÖV sperren, ohne jedes dieser ÖVs einzeln kontaktieren zu müssen.
  • Unterstützung des Verkaufs und des Kundendienstes der ÖVs.
  • Die Verwaltung der für ÖVs üblichen Transporttickets, mit denen bestimmte Bereiche (z. B. Jump in Brüssel) zwischen den verschiedenen Verkehrsmitteln der ÖV gewählt werden kann. Die Abrechnung zwischen den ÖVs der gemeinsamen Transporttickets ist durch Datenaustausch über die oben genannte Plattform möglich.

In all diesen Fällen erhebt BMC ausschließlich jene Daten, die notwendig sind, um seinen Verpflichtungen nachzukommen.

BMC vermarktet oder verkauft Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte.

 

Auf welcher Grundlage erhebt BMC Ihre personenbezogenen Daten?

BMC erhebt und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen einer Aufgabe von öffentlichem Interesse zum Austausch personenbezogener Daten, um die Interoperabilität zu erleichtern und die Verwaltung der MoBIB-Karte durch alle einzelnen ÖVs zu vereinfachen.

Wenn Sie BMC auf freiwilliger Basis bestimmte personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, wird BMC diese auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verarbeiten. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Wenn Sie jedoch Ihre Einwilligung widerrufen möchten, wird das Prinzip dieses Vorgangs für frühere Verarbeitungen nicht in Frage gestellt.

 

An wen gibt BMC Ihre personenbezogenen Daten weiter?

Personenbezogene Daten können an natürliche oder juristische Personen, die als Subunternehmer von BMC tätig sind, weitergegeben werden. Diese Subunternehmer erbringen Dienstleistungen wie IT-Support für das Hosting und die Verwaltung der Plattform oder andere Unterstützungsdienste, die Bereitstellung von Infrastruktur und Anwendungsdiensten, die Durchführung von Marketing und Datenanalyse. In diesen Fällen haben Subunternehmer nur Zugang zu den Daten, die sie zur Erfüllung ihrer Aufgaben und zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Auftrag von BMC und in Übereinstimmung mit dieser Erklärung zum Schutz personenbezogener Daten benötigen. BMC hat alle notwendigen Maßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten gemäß den Anforderungen der GDPR geschützt bleiben.

Sollte BMC Ihre personenbezogenen Daten an eine andere natürliche oder juristische Person übermitteln, bittet BMC Sie um eine vorherige Genehmigung.

 

Wie lange werden Ihre personenbezogenen Daten bei BMC gespeichert?

Benötigt BMC die personenbezogenen Daten nicht mehr für eine Verarbeitung, die eine längere Aufbewahrungsfrist erfordert (z. B. im Falle eines Rechtsstreits), bewahrt BMC die oben genannten personenbezogenen Daten für die Dauer der Gültigkeit der MoBIB-Karte verlängert um drei Jahre Auf.

 

Internationale Übermittlung personenbezogener Daten

Ihre personenbezogenen Daten können außerhalb Belgiens übermittelt und verarbeitet werden. Genauer gesagt befinden sich unsere Server in der Europäischen Union und einige unserer Dienstleister sind weltweit tätig.

BMC hat jedoch im Falle einer Übermittlung personenbezogener Daten in Länder außerhalb der Europäischen Union die notwendigen Schutzmaßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dieser Erklärung zum Schutz personenbezogener Daten und der DSGVO geschützt werden.

 

Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten

BMC verpflichtet sich, alle geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen zu ergreifen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Zerstörung, Verlust, unbeabsichtigter Veränderung, Beschädigung oder Weitergabe zu schützen. Die von BMC eingesetzten Maßnahmen sind konzipiert, um sicherstellen, ein Sicherheitsniveau zu gewährleisten, das dem Risiko der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten angemessen ist.

 

Welche Datenschutzrechte haben Sie und wie können Sie diese ausüben?

Sie haben das Recht, die folgenden Datenschutzrechte in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen und unter den von diesen vorgesehenen Umständen über die Verarbeitung personenbezogener Daten auszuüben:

  • Zugangsrecht/Auskunftsrecht: Sie haben das Recht auf Zugang zu den personenbezogenen Daten, die BMC über Sie verarbeitet. Diese Auskunft kann Ihnen helfen, zu prüfen, ob Sie auch von Ihren anderen Rechten (z. B. Ihrem Recht auf Berichtigung) Gebrauch machen wollen.
  • Recht auf Berichtigung: Wenn Sie feststellen, dass die von BMC gespeicherten personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind, können Sie BMC auffordern, sie zu ändern oder zu ergänzen.
  • Recht auf Löschung der Daten: Gemäß den Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten haben Sie das Recht, von BMC die Löschung bestimmter Daten zu verlangen. Dies ist nur möglich, wenn diese Daten zum Erreichen eines bestimmten Ziels nicht mehr erforderlich sind. So können wir beispielsweise Ihre personenbezogenen Daten nicht löschen, solange Sie Ihre MoBIB-Karte nutzen wollen.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Die Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten geben Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht, von BMC zu verlangen, dass die Verarbeitung Ihrer Daten beschränkt wird.
  • Widerspruchsrecht: Die Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten geben Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht, einer bestimmten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen.
  • Recht auf Portabilität Ihrer personenbezogenen Daten: Auf der Grundlage der Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten haben Sie das Recht auf die Übertragbarkeit Ihrer Daten. Sie können daher von BMC verlangen, alle von Ihnen an BMC übermittelten personenbezogenen Daten in einem lesbaren elektronischen Format zu erhalten.

 

Kontaktinformationen

Da BMC keine personenbezogenen Daten direkt von den MoBIB-Karteninhabern sammelt, sondern diese über ÖVs erhält, bittet BMC Sie, Ihre Anfrage zur effizienteren Bearbeitung an die betreffenden ÖV(s) zu richten, BMC wird dann auf deren Anfrage alle erforderlichen Maßnahmen ergreifen.

In diesem Zusammenhang können Sie Ihre Anfrage an die folgende E-Mail-Adresse senden oder das von den ÖVs bereitgestellte Kontaktformular nutzen:

De Lijn: https://www.delijn.be/de/contact/klantendienst/

NMBS/SNCB: dataprotectionofficer@b-rail.be

STIB-MIVB: dpo@stib-mivb.brussels

TEC: dpo@letec.be

Weitere Informationen darüber, wie Sie Ihre Rechte zum Schutz personenbezogener Daten bei ÖVs wahrnehmen können, finden Sie in der Erklärung zum Schutz personenbezogener Daten des jeweiligen Verkehrsunternehmens.

Wenn Sie eine Beschwerde einreichen wollen oder darüber besorgt sind, wie BMC mit Ihren personenbezogenen Daten umgeht, wird BMC versuchen, diese Probleme zu lösen. Wenn Sie der Meinung sind, dass BMC Ihre Beschwerde oder Ihr Anliegen nicht ausreichend berücksichtigt hat, haben Sie das Recht, bei der Datenschutzbehörde eine Beschwerde über die Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch BMC unter der folgenden Adresse einzureichen: Datenschutzbehörde, Rue de la Presse 35, 1000 Brüssel oder einer für Sie zuständigen Datenschutzbehörde.

Diese Erklärung zum Schutz personenbezogener Daten kann von Zeit zu Zeit geändert werden, um rechtlichen, technischen oder kommerziellen Änderungen Rechnung zu tragen.

Wenn BMC die Datenschutzerklärung ändert, wird BMC geeignete Maßnahmen ergreifen, Sie zu informieren, dies angepasst an die Bedeutung der von BMC vorgenommenen Änderungen.

Am Datum der oben angegebenen „letzten Änderung“ können Sie sehen, wann diese Datenschutzerklärung zuletzt geändert wurde.

Kontakt


Email : dpo@mobib.be

Adresse :

Rue Royale, 76

1000 Brüssel

Belgien